Lehrgang Supervision, Coaching & Organisationsentwicklung

Start: März 2014 / September 2014

         März 2015 / September 2015

 Die Ausbildung ermöglicht den Absolventen in allen drei Beratungsmethoden beratend tätig zu sein zur Reflexion und Bearbeitung beruflicher Entwicklungsprozesse.

Als eigenständige, professionelle Dienstleitung bei Sozial- und Gesundheitsberufen, in Schulen, Behörden, in Institutionen und Unternehmen bewährt sich Supervision, Coaching & OE als wichtige Unterstützung zur Bewältigung der zunehmenden Anforderungen an MitarbeiterInnen und Führungskräften.

Ziele VON SUPERVISION/COACHING/OE

Einsicht und Transparenz in die eigenen Arbeitsaufgaben und Handlungen
Erweiterungen von Handlungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsfeld
Förderung von konstruktiver Kommunikation in zwischenmenschlichen Beziehungen am Arbeitsplatz
Verbesserung von Arbeitsqualität
Reflexion von Grenzen bei Klärung von Kompetenz, Aufgabenstellung, der persönlichen Möglichkeiten,…
Bei Problemen und Konflikten die eigene Position und Handlungsmöglichkeiten finden

Grundlagen der Aus- und Weiterbildung
Der Lehrgang Supervision/Coaching & OE vermittelt jene Qualifikationen, die für eine kompetente und effiziente Durchführung von Supervision/Coaching und OE notwendig sind. Dabei ist die Integration von verschiedenen Hintergrundtheorien (Systemischer Ansatz, Psychodrama, Humanistische Psychologie,…) ein wichtiger Bestandteil.

Lehr- und Lernziele des Lehrganges
Dreijährige Aus- und Weiterbildungsgruppe (18 Seminare) mit gleichbleibender Leitung für die Erfahrung, Mitgestaltung und Reflexion eines intensiven Lernprozesses
Spezialseminare zu Schwerpunktthemen mit anderen TrainerInnen
Lern- und Lehrsupervision
Die TeilnehmerInnen entwickeln Fähigkeiten und Fertigkeiten, Menschen in Einzel-, Gruppen- und Teamsettings zu beraten.
Reflexion verschiedener beruflicher Anforderungen und Rollen
Weiterentwicklung der eigenen beruflichen Kompetenzen
Reflexion von Kooperationsstrukturen und -prozessen, wie Teamarbeit
Impulse zur psychohygienischen Entlastung
Fähigkeiten, in Krisen diagnostisch und helfend einzugreifen
Förderung des Bewusstseins für Organisationskulturen und -prozessen

Dazu bietet der Lehrgang Förderung von personaler, sozialer, methodischer und gesellschaftspolitischer Kompetenz.

Arbeitsformen von Supervision
Einzelsupervision/Coaching – in der Arbeit mit Führungskräften
Gruppensupervision – mit Menschen aus dem gleichen Berufsfeld, aber verschiedenen Organisationen
Teamsupervision – mit Menschen, die aus der gleichen Organisation und an einer gemeinsamen Aufgabe arbeiten
Organisationssupervision – mit Menschen, die in einem Teilbereich der Organisation beschäftigt sind und speziell Fragen bearbeiten, die sich aus der Arbeitsstruktur in ihrer Organisation ergeben

Teilnahmevoraussetzungen
Human- oder sozialwissenschaftliche Grundausbildung (Hochschule, Sozialakademie, Pädagogische Akademie,…) oder dokumentiertem Äquivalent.
Mindestens 5-jährige Berufserfahrung
Mindestalter 27 Jahre
60 Stunden Selbsterfahrung oder supervisionsrelevante Fortbildung
60 Stunden Erfahrung in Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision bzw. Coaching in den letzten 5 Jahren
Erfolgreicher Absolvierung des Einführungs- und Entscheidungsseminars
Aufnahme-Interview

Lehrgangsdauer
Der Lehrgang umfasst 6 Semester und ist insgesamt auf 18 Module aufgeteilt zu je 24 Einheiten.

Gliederung der Ausbildung

18 Module á 24 Einheiten                                                                         432 Einheiten
Einführungs- und Entscheidungsseminar                                               24 EH
Aufnahme-Interview
Spezialseminare                                                                                48 Einheiten
Lern-Supervision                                                                                80 Einheiten
60 Einheiten eigene Supervision
20 Einheiten Co-Supervision
ab dem 3. Semester beginnt die eigene Supervisions-Praxis
Lehrsupervisionen                                                                              60 Einheiten
30 Einheiten Einzel-Lehrsupervision
30 Einheiten Gruppen-Lehrsupervision
2 Abschlußmodule á 21 Einheiten                                                         42 Einheiten

Diplomarbeit, Kolloquium, Diplomprüfung                                           -------------------

                                                                                                      662 Einheiten

Ausbildungselemente
18 Module
Modul 1
Seminar zur Einführung und Entscheidungsfindung
Aufnahme – Interview
Modul 2
Leitungsverhalten I-IV
Modul 3
Rollen und Identität, Erstkontakt und Kontrakt
Modul 4
Krisenintervention, Diagnostik, Prävention
EVALUIERUNG
Modul 5
InterventionstechnikenI
Modul 6
Kreative Medien
Modul 7
Organisation I+ II
Führungskräfte Coaching, Team- und Gruppensupervision
Modul 8
Organisationsentwicklung I-III
Modul 9
Abschluss-Seminar


EVALUIERUNG

Spezialseminare
Die Spezialseminare dienen der vertiefenden und umfassenden Arbeit an bestimmten inhaltlichen und methodischen Bereichen.

Peer-group
ab dem 3. Semester
Reflexion der Ausbildung, der Theoriearbeit, bei der Unterstützung beruflicher Vernetzung und bei lokalen Marketing
Eigenverantwortlichkeit und Selbstorganisation, kollegialer Austausch (Intervision), dem Einüben und Vertiefen der kreativen Methoden, der Interventionstechniken und der methodischen Ansätzen, der Literaturerarbeitung und der Vorbereitung der Abschlussarbeit.

Lern-Supervision/Co-Supervision/Lehr-Supervision
(ab 3. Semester)

Lernsupervisionen
Ab dem 3. Semester beginnen die TeilnehmerInnen selbst supervisorisch zu arbeiten.

Co-Supervision
Die TeilnehmerInnen sollen bei einem erfahrene/n SupervisorIn mitarbeiten, abschauen, experimentieren, üben,..

Lehr-Supervision
30 Einheiten Gruppensupervision
30 Einheiten Einzel-Lehrsupervision

Literaturstudium
Die in den Seminaren vermittelte Theorie wird durch verbindliches Lteraturstudium ergänzt und vertieft.

SELBSTERFAHRUNG
Kann parallel zum Lehrgang absolviert werden.

ABSCHLUSS DES LEHRGANGES
1. Diplomarbeit:        
Es ist eine schriftliche Abschlussarbeit zu einem supervisionsrelevanten Thema zu verfassen
und eine Präsentation des persönlichen Supervisionskonzepts

2. Diplomprüfung Kolloquium:
Präsentation der Diplomarbeit
Live-Supervision
In der mündlichen Abschlussprüfung wird die Diplomarbeit diskutiert und mit Ergänzungsfragen die theoretischen Grundkenntnisse verdeutlicht.

3. Diplom                   
Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat.
Damit sind sie auch zur ordentlichen Mitgliedschaft bei ÖVS und ÖAGG berechtigt.

VERANSTALTUNGSORT
Bildungs- und Beratungsinstitut DIALOG
Technologiezentrum
Ludwig Boltzmannstraße 2
7100 Neusiedl am See

LEHRGANGSKOSTEN
Einschreibgebühr: € 30.-, inkl. 1 Entscheidungs- bzw. Aufnahmegespräch
Kosten : € 6.900.-       (Kosten pro Semester: € 1.150.-)
inkl. Organisationsbeitrag, Raummiete, Begutachtung der Abschlussarbeit
Prüfungsgebühr: € 150.-
Alle Blockseminare dauern 24 Einheiten

Die oben genannten Preise gelten vorbehaltlich gesetzlichen Änderungen.
Indexerhöhung über 5% können Berücksichtigung finden.

TEILNEHMERZAHL
Bis zu 15 TeilnehmerInnen




Anmeldung: Maria Rammer
Mobil:0676/5247907

INFORMATION&ANMELDUNG&LEITUNG DES LEHRGANGES
Lehrgang Supervision & Coaching & Organisationsentwicklung
Für Ihre Anliegen, Fragen, etc. steht Ihnen die Lehrgangsleiterin zur Verfügung:

Maria Rammer
Akademische Supervisorin – ÖVS
Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
Dipl. Gestaltpädagogin

Praxis
Weichselfeldgasse 21/2/5
7100 Neusiedl am See
Mobil: 0676/3247907
E-Mail Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Homepage
: www.mariarammer.at